Fahrplaninformationen zu den Feiertagen und zum Jahreswechsel

Fahrgäste der City-Bahn Chemnitz beachten bitte folgende Informationen:

Heiligabend - Donnerstag, 24. Dezember 2015:

Linie 522 / C 11 Chemnitz - Stollberg: Fahrplan wie samstags, ab 14 Uhr Abweichungen durch veränderte Rendezvous an der Zentralhaltestelle in Chemnitz

Linie 523 Stollberg - Glauchau: Fahrplan bis 13 Uhr wie werktags, danach alle 2 Stunden wie am Wochenende

1./2.Weihnachtsfeiertag - 25./26. Dezember 2015:

Es gelten auf allen Linien die Fahrpläne wie sonntags.

Silvester / Neujahr - Donnerstag, 31. Dezember 2015 / Freitag, 1. Januar 2016

Linie 522 / C 11 Chemnitz - Stollberg: Fahrplan am 31.12. wie samstags mit Abweichungen im Abend- und Nachtverkehr. Nachtzug 2:34 Uhr ab Chemnitz Hbf sowie 0:34 und 1:34 Uhr ab Stollberg. Fahrplan am 1.1. wie sonntags

Linie C 14 Chemnitz - Mittweida: Ausfall des letzten Zugpaares von/nach Mittweida (23:35 Uhr ab Chemnitz Hbf bzw. 0:03 Uhr ab Mittweida

Linie 516 / C 15 Chemnitz - Hainichen: Fahrplan am 31.12. wie werktags, Entfall des letzten Zuges 23:37 Uhr ab Chemnitz Hbf. Zusatzzug 1:24 Uhr ab Chemnitz Hbf , (1:43 Uhr Frankenberg, 1:53 Uhr Hainichen). Fahrplan am 1.1. wie sonntags

Linie 523 Stollberg - Glauchau: Fahrplan am 31.12. bis 13 Uhr wie werktags, danach alle 2 Stunden wie am Wochenende. Fahrplan am 1.1. wie sonntags

Info-Aushang Weihnachten und Jahreswechsel allgemein

Tabellenfahrplan Linie 522 für Heiligabend 24.12.2015 und Jahreswechsel 31.12.2015/01.01.2016

 

weitere Informationen unter www.city-bahn.de

City-Bahn Linie 522 bzw. C 11 - zusätzliche Züge an den Adventswochenenden

Nach Abschluss der Bauarbeiten auf der Annaberger Straße und damit verbundener Beendigung des Ersatzverkehrs Altchemnitz-Chemnitz Hbf bietet die City-Bahn Chemnitz in Zusammenarbeit mit dem VMS an den Adventwochenenden auf der Linie 522 / C 11 Chemnitz - Stollberg wieder zusätzliche Züge an:

Samstage vom 28.11. - 19.12.20150 9:00 - ca. 18:30 Uhr alle 30 min
Sonntage vom 29.11. - 20.12.2015 12:30 - ca. 18:30 Uhr alle 30 min

Tabellenfahrplan Linie 522/C 11 ab 28.11.2015 incl. Adventverkehr

Weitere Informationen unter www.city-bahn.de

Tipp für Eisenbahnfreunde

Anlässlich des Jubiläums „125 Jahre Müglitztalbahn“ wird am Samstag, den 21. November 2015 mit einer faszinierenden Sonderfahrt die Dampflokzeit noch einmal zurückkehren. Zuglok soll die auf dieser Strecke schon bekannte 52 8079 der Dampf Plus GmbH sein. Start- und Endpunkt ist Dresden Hauptbahnhof. Der Fahrpreis beträgt einheitlich 50,00 €/Person, Kinder 6-14 Jahre 40,00 €
Es war und ist eine der schönsten und anspruchsvollsten Eisenbahnstrecken in Sachsen und weit darüber hinaus. Die Strecke, einst gebaut als Schmalspurbahn, wurde am 17. November 1890  eröffnet. Von Heidenau über Glashütte brachte sie insbesondere die wintersportbegeisterte Dresdner Bevölkerung zum „winterlichen Vergnügen“ ins Osterzgebirge, vorrangig in den bekannten Wintersportort Geising-Altenberg.
In den 1930er Jahren stieß die schmalspurige Strecke jedoch an ihre Leistungsgrenze. Und so entschied man sich zum Umbau auf Regelspur, mit umfangreicher Neutrassierung, dem Anlegen mehrerer Tunnel und Brückenbauwerke, jedoch mit starken Steigungen und für die damalige Dampflokzeit engen Kurvenradien.
Als die regelspurige Strecke im Dezember 1938 in Betrieb genommen wurde, hatte die Deutsche Reichsbahngesellschaft eigens die Dampflokomotiven der Baureihe 84 und die sogenannten „Altenberger Wagen“ entwickeln und beschaffen lassen. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die für die Müglitztalbahn beschafften Fahrzeuge meist zweckentfremdet auf anderen Strecken eingesetzt. In den 1950er und 1960er Jahren kamen vor allem Dampflokomotiven der BR 86 und neben Ausnahmeleistungen anderer Dampflokbaureihen die Baureihen 50 und 52 zum Einsatz. Danach erfolgte der Ersatz durch Diesellokomotiven der DR-BR 110, 118 und 119. Heute verkehren auf dieser Strecke Dieseltriebwagen der BR 642.
 
weitere Informationen unter www.zugparty.de

City-Bahn Chemnitz – neue Fahrpläne verfügbar

Die neuen Fahrpläne der City-Bahn Chemnitz GmbH für das Fahrplanjahr 2016 stehen ab sofort zur Verfügung. Ab Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 fährt die City-Bahn Chemnitz im Auftrag des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) die neuen Linien des Chemnitzer Modells unter dem Namen Chemnitz Bahn.

Dies umfasst die Linien:

· C11 Chemnitz – Stollberg (bisher Linie 522)
· C13 Chemnitz – Burgstädt (bisher Linie 525)
· C14 Chemnitz – Mittweida (neu)
· C15 Chemnitz – Hainichen (bisher Linie 516)

Die Linien C 13 bis C 15 verkehren zunächst ab/bis Chemnitz Hauptbahnhof, die vollständige Inbetriebnahme über das Straßenbahnnetz von/bis Chemnitz Zentralhaltestelle erfolgt nach Bekanntgabe voraussichtlich im Frühjahr 2016.

Nachfolgend die neuen Fahrpläne und zusätzliche Hinweise:

Linie C11 Chemnitz - Stollberg

· Der Fahrplan, der nunmehr als "Chemnitz Bahn"-Linie C11 bezeichneten bisherigen Linie 522, bleibt gegenüber dem aktuellen Jahresfahrplan 2015 unverändert.
· In Stollberg und in Chemnitz Hbf. werden die Taktknoten zur vollen Stunde sowie zur halben Stunde bedient.
· Außerdem nimmt die Linie C11 bei den in der Fahrplantabelle mit "R" markierten Fahrten weiterhin an den Rendezvous an der Chemnitzer Zentralhaltestelle teil.
· Am 24. und 31.12.2015 verkehren die Züge wie samstags mit Einschränkungen und Anpassungen.
· An den Adventwochenenden im Dezember sind wieder Zusatzzüge geplant, hier wird der Fahrplan ähnlich wie bereits 2014 zur Anwendung kommen.

Linie C13 Chemnitz - Burgstädt

· Die neu als "Chemnitz Bahn"-Linie C 13 bezeichnete Linie Chemnitz - Burgstädt verkehrt zur Attraktivitätssteigerung und in Umsetzung der Vorgaben des Nahverkehrsplanes im täglichen 1-Stunden-Takt mit 18 Zugpaaren montags bis samstags und 17 Zugpaaren sonn- und feiertags, damit wurde die abendliche Taktlücke wieder geschlossen.
· In Chemnitz Hbf. wird weiterhin der Taktknoten zur vollen Stunde bedient.

Linie C14 Chemnitz - Mittweida

· Die neue "Chemnitz Bahn"-Linie C 14 bietet ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 eine täglich stündliche Verbindung mit den neuen „Citylink“- Zweisystemfahrzeugen zwischen Chemnitz und Mittweida mit Bedienung der Zwischenhalte Chemnitz Kinderwaldstätte, Oberlichtenau, Ottendorf und Altmittweida.
· Damit einhergehend wird das Bedienkonzept der Regionalbahn Chemnitz - Riesa/Elsterwerda geändert, so dass die Züge dieser Linie – bis auf wenige Ausnahmen am Abend –   zwischen Chemnitz Hbf. und Mittweida ohne Halt durchfahren und somit eine Reisezeitverkürzung auf etwa 13 Minuten ermöglichen.

Linie C15 Chemnitz - Hainichen

· Die neu als "Chemnitz Bahn"-Linie C 15 bezeichnete Linie Chemnitz - Hainichen verkehrt zur deutlichen Attraktivitätssteigerung und in Umsetzung der Vorgaben des Nahverkehrsplanes insbesondere am Wochenende häufiger, so dass nunmehr ein täglicher 1-Stunden-Takt mit 18 Zugpaaren montags bis samstags und 17 Zugpaaren sonn- und feiertags angeboten wird.
· Der Fahrplan wurde in beide Richtungen um etwa 20 min früher gelegt, um die Anschlüsse von/nach Leipzig sicher zu gestalten.

Linie 523 Stollberg - St. Egidien - Glauchau

· Der Fahrplan bleibt unverändert, d.h. die Züge fahren weiterhin montags bis freitags stündlich sowie samstags, sonn- und feiertags zweistündlich zwischen Stollberg und St. Egidien.
· Insgesamt vier Zugpaare in den für den Schüler-, Ausbildungs- und Pendlerverkehr relevanten Hauptverkehrszeiten verkehren bis bzw. ab Glauchau (nur montags bis freitags, nicht in den Sommerferien vom 27. Juni 2016 bis zum 5. August 2016).
· Außerdem fahren montags bis freitags - bedingt durch die Anforderungen des Schülerverkehrs - in Richtung Stollberg ein Zug morgens und zwei Züge nachmittags etwa 20 Minuten vor Takt.

Linie 526 Chemnitz - Limbach-Oberfrohna (Bahnersatzverkehr)

· Der Fahrplan für die Linie 526 bleibt weitestgehend unverändert gegenüber dem aktuellen Fahrplan.
· Durch eine baustellenbedingte Umleitung in Limbach-Oberfrohna, bis Mitte 2016, verkehren die Busse 2 Minuten früher ab Lutherkirche bzw. kommen 3 Minuten später an.

weitere Informationen unter www.city-bahn.de

City-Bahn Linie 522 – Ersatzverkehr mit Bus

Von Montag, den 09.11. bis Freitag, den 27.11.2015 verkehrt die Linie 522 Chemnitz - Stollberg wegen Rückbau des provisorischen Gleises zwischen Moritzhof und Gustav-Freytag-Straße im Ersatzverkehr mit Bus zwischen Altchemnitz und Chemnitz Hbf. Fahrgäste beachten bitte auch die mit der Baumaßnahme in Zusammenhang stehenden Änderungen einiger Linien der Chemnitzer Verkehrs AG. Informationen hierzu unter www.cvag.de

Weitere Informationen unter nachfolgenden Links:

Info-Aushang und Linienführung Ersatzverkehr 09.-27.11.2015

Tabellenfahrplan Linie 522 vom 09.-27.11.2015

Haltestellenaushangfahrplan Linie 522 für den Abschnitt Altchemnitz-Stollberg vom 09.-27.11.2015

Geschenktipp für Eisenbahnfreunde

Wer sich und/oder anderen Eisenbahnfans eine Freude bereiten will, ist mit einem neuen Kalender auf der sicheren Seite:

24 Seiten im Großformat 49 x 34 cm, mit brillanten Fotos von Sachsens Dampfbahnen und Partnern der DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen (zum Preis von 16,80 € zuzüglich 5,00 € Portokosten) begleiten den Betrachter durch das Jahr 2016. Im besten Fall geben die Bilder Anregungen für Ausflüge, für Modellbahnprojekte und für den Besuch der einen oder anderen Veranstaltung.

DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen versteht sich als „Kursbuch" durch das Dampfbahn-Land Sachsen, von Leipzig nach Zittau, vom Fichtelberg zum Lößnitzgrund oder von Schloss Wermsdorf zur Festung Königstein. Dabei bietet die auf dem Straßenweg erfahrbare Route viele verschiedene Möglichkeiten und Kombinationen, um Sachsens Bahnerlebnisse zu entdecken sowie links und rechts des Weges sächsische Gastlichkeit zu genießen.


Bildquelle und weitere Informationen unter www.dampfbahn-route.de

Veranstaltungstipps für das Wochenende

Ein Ausflug zur Parkeisenbahn Chemnitz, deren Arbeit auch von der Regio Infra Service Sachsen GmbH finanziell unterstützt wird, ist zu jeder Jahreszeit eine sehr gute Empfehlung für Familien sowie für große und kleine Eisenbahnfreunde. Nachfolgend zwei Veranstaltungstipps für den Herbst:

Samstag, den 31. Oktober 2015
Programm zum Feiertag

10.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr:
Dampflok und Diesellok fahren im Zwei-Zug-Betrieb

15.00 - 19.00 Uhr:
Kürbisfest auf der Küchwaldbühne mit großem Bühnenprogramm für Kinder, umrahmt von zahlreichen Mitmachangeboten


Sonntag, den 01. November 2015
Feierlicher Ausklang der Fahrsaison

10.00 Uhr:
Sonderfahrprogramm nonstop und ganztägig Lokführerstands- oder Draisinefahrten

13.00 Uhr:
Die Dampflok fährt im Zwei-Zug-Betrieb gemeinsam mit einer der Dieselloks.

13.00 Uhr:
Die Gartenbahner präsentieren ihre neuesten Fahrzeuge auf der 200 m² Anlage im Innenhof des Bahnbetriebswerkes. Die Gäste haben die Möglichkeit, ihre digitalisierten Modelle fahren zu lassen.

15.00 Uhr:
Fahrzeugparade bei der Parkeisenbahn

17.50 Uhr:
Große Lampionrundfahrt – das Sandmännchen und die Parkbahnmaus Klaus fahren mit.
Anschließend öffentliches Einrücken des rollenden Materials in die Lok- und Wagenhalle.

18.15 Uhr:
Auslosung der Gewinner der Märchenbildsuchfahrten

mehr Informationen unter www.parkeisenbahn-chemnitz.de

Fahrzeugschau Hauptbahnhof Chemnitz

Drei Neue für Chemnitz, können am Samstag, 17. Oktober 2015, von 10:00 bis 14:00 Uhr, auf dem Chemnitzer Hauptbahnhof besichtigt werden.

· Citylink Chemnitz für die Strecken der Chemnitz Bahn
· Coradia Continental für das Elektronetz Mittelsachsen
· Regionalzug RE 6 für die Strecke Chemnitz – Leipzig

Zur Fahrzeugschau sind die Service-Mitarbeiter des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) auf den Bahnsteigen gemeinsam mit Herstellern und Betreibern vor Ort. Sie informieren über technische Schwerpunkte, Besonderheiten der Fahrzeuge in Hinblick auf mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, Verkehrsverbindungen, Fahrpreise, beantworten Fragen rund um den VMS und verteilen Infomaterial. Mit etwas Glück können Eisenbahnfreunde sich bis 12:00 Uhr vom Fixzeichner Steffen Kraushaar aus Chemnitz portraitieren lassen. Auf die jüngsten Gäste warten Bastel- und Malstraße sowie ein Ballonkünstler.

Text- und Bildquelle: www.city-bahn.de

Landesgartenschau in Oelsnitz beendet – Veranstaltungsgelände des ehemaligen Güterbahnhofes bald touristisch attraktives Naherholungsgebiet

Nach 170 erfolgreichen Veranstaltungstagen ging am 11. Oktober 2015 im erzgebirgischen Oelsnitz die 7. Sächsische Landesgartenschau zu Ende. Mehr als 400 000 Besucher (viele davon nutzten für Hin- und Rückfahrt die Angebote der City-Bahn Chemnitz) kamen seit der Eröffnung im April auf das 15 Hektar große Veranstaltungsgelände. Sie erlebten 16 verschiedene Blumenhallenausstellungen, erholten sich an den heißen Sommertagen am Gradierwerk und konnten sich an bunten Blumenbeeten erfreuen, die so groß wie anderthalb Fußballfelder waren. Zu sehen gab es außerdem beeindruckende Staudenpflanzungen in den Gleisgärten, eine Teichlandschaft und acht Mustergärten. Das vorhandene Inventar des ehemaligen Güterbahnhofs, wie Gebäude, Gleise oder Bahnleuchten, wurde in das Konzept des Garten- und Landschaftsparks integriert. Nach einer sechsmonatigen Rückbauphase soll das Gelände als „Bürger- und Familienpark“ ab Frühjahr 2016 wieder vollständig zugänglich sein. Somit werden auch weiterhin zahlreiche Eisenbahnfreunde aus Nah und Fern ihre Freude an der nachhaltigen Umgestaltung des Geländes haben.



Bildquelle: www.landesgartenschau-oelsnitz.de

City-Bahn Chemnitz Linie 516 - Verkehrseinschränkungen

Wegen Gleiserneuerung zwischen Chemnitz und Niederwiesa verkehren die Züge der City-Bahn von Samstag, den 17.10.2015 ab 21 Uhr bis Sonntag, den 08.11.2015 Betriebsschluss zwischen Chemnitz und Niederwiesa bzw. am Samstag, 24.10.2015 ganztägig auf der kompletten Strecke zwischen Chemnitz und Hainichen im Ersatzverkehr mit Bus. Fahrgäste beachten bitte die längere Fahrzeit der Busse sowie dass die Bushaltestellen nicht überall unmittelbar am Bahnhof sind.

Info-Aushang mit Fahrplanauszug Linie 516 - 17.10. - 08.11.2015

Weitere Information unter www.city-bahn.de

Tipp für Eisenbahnfreunde – Tagesausflug nach Tschechien

Am Samstag, den 19.09.2015 plant das Dresdner Reisebüro Maertens, Spezialveranstalter für Eisenbahnreisen, eine Sonderfahrt, die früh in Dresden Hbf mit der 90-jährigen E-Lok E 77 10 startet und über Pirna weiter durch das Elbtal nach Decin führt. Ab Decin übernimmt die Dampflok die Traktion des Zuges. Mit Volldampf geht der Ausflug entlang der Elbe bis Usti und weiter nach Chomutov, wo das große Depot des Nationaltechnischen Museums extra seine Pforten für die Reiseteilnehmer öffnet. Mehr als 150 Loks (darunter viele Dampfloks), Wagen und andere historische Schienenfahrzeuge können dort besichtigt werden. Nach dem Besuch dampft der Zug weiter nach Kadan, einem sehr hübschen böhmischen Städtchen, das zum bummeln und verweilen einlädt. Optional bietet der Veranstalter hier gegen einen geringen Aufpreis zwei Ausflüge an: Zum einen eine Führung durch das mittelalterliche Franziskanerkloster in Kadan, welches zu den bedeutenden Baudenkmälern in Tschechien gehört und zum zweiten eine kurze Busfahrt zur Brauerei Perstejn, wo eine Führung mit Verkostung stattfindet. Am Nachmittag setzt sich der Zug mit der Dampflok wieder in Bewegung: über Nebenstrecken fährt er in Richtung Elbe bei Lovosice. Durch das Elbtal geht es dann am Abend wieder zurück nach Dresden.

Ein toller Ausflug (selbstverständlich mit einigen Fotohalten, Scheinanfahrten und kulinarischer Versorgung) in historischen Reisezugwagen der Deutschen Reichsbahn erwartet die interessierten Gäste.

Preis: 79 € für Erwachsene, Kinder (6 bis 15 Jahre) zahlen 39 €.

Bildquelle und weitere Informationen/Buchung: www.eisenbahn-romantik-reisen.de

Verkehrseinschränkung City-Bahn Linie 516

Wegen Stellwerksarbeiten verkehren am Samstag,  den 03.10.2015  die letzten beiden Züge der City-Bahn zwischen Chemnitz und Hainichen im Ersatzverkehr mit Bus.
Fahrgäste beachten bitte die längere Fahrzeit der Busse sowie dass die Bushaltestellen nicht überall unmittelbar im/am Bahnhof sind.

516 Chemnitz - Hainichen 03.10.2015 - Info-Aushang mit Fahrplanauszug

Weitere Informationen unter www.city-bahn.de

Tipps für Eisenbahnfreunde – 20. modell-hobby-spiel zeigt eindrucksvolle Anlagen, neue Produkte und Inspirationen für die Modelleisenbahn

Vom 2. bis 4. Oktober 2015 wird Leipzig wieder zum Mittelpunkt der Modelleisenbahnerwelt. Auf rund 40 Anlagen aus dem In- und Ausland rollen Miniaturzüge durch faszinierend detailgenaue Landschaften und Städte.  Deutschlands besucherstärkste Publikumsmesse für Modellbahn, Modellbau, kreatives Gestalten und Spiel wartet mit den aktuellsten Produkten für Eisenbahnfans auf, liefert Ideen für transportable Anlagen und den Urlaub mit dem liebsten Hobby. Die Messe ist am Freitag und Samstag (2. und 3. Oktober) von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sowie am Sonntag (4. Oktober) von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Für Tageskarten sind 12,00 Euro bzw. 13,00 Euro (03.10.2015) zu zahlen. Für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren gibt es eine Kinder-Tageskarte für 5,00 Euro. Kinder bis einschließlich 6 Jahre erhalten freien Eintritt.

Staunen, lernen, informieren, fachsimpeln: Der Fachtreffpunkt GLEIS 27 ist bereits zum sechsten Mal in Folge auf der modell-hobby-spiel zu Gast. Herzstück ist die Modellbahnwerkstatt mit zwölf Stationen. Experten demonstrieren hier ihre Technik und neue Technologien, geben Tipps und verraten Tricks. Das Spektrum reicht von Grundlagen der Anlagenelektrik über Weichenbau, moderne Landschaftsgestaltung, Anlagenbegrünung und Baumbau bis zum Löten von Messingbausätzen. Zudem zeigen renommierte Kleinserien-Hersteller ihre Neuheiten.

Neun Meter lang, 28,6 Tonnen Dienstmasse, 25 km/h Höchstgeschwindigkeit und mächtig unter Dampf: Die mehr als 100 Jahre alte Lokomotive IV K 145 bringt die DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen mit nach Leipzig. Die Gattung IV K gehört zur meistgebauten Kategorie sächsischer Schmalspurbahnlokomotiven: Von 1892 bis 1921 wurden 96 Exemplare in der Sächsischen Maschinenfabrik vorm. Richard Hartmann in Chemnitz gefertigt. Sie waren auf allen schmalspurigen Bahnstrecken in Sachsen mit 750 mm Spurweite anzutreffen.

Die Faszination einer Fahrt mit der idyllischen Kleinbahn vermittelt der Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V. In einer eigens eingerichteten Kinoecke laufen Filme der VGB Verlagsgruppe Bahn über die Preßnitztalbahn, eine Schmalspurbahn im Erzgebirge, die Rügensche Kleinbahn bzw. Rügensche BäderBahn – eine dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn auf der Insel Rügen, im Volksmund „Rasender Roland“ genannt.

Mit einer besonderen Überraschung kommt Märklin zur modell-hobby-spiel: Der Nachbau einer historischen Traditionslokomotive im Maßstab 1:22,5 wird in Leipzig zu sehen sein. Das Modell kommt im nächsten Jahr in limitierter Auflage von 399 Stück auf den Markt. Für Nachschub im Hobbykeller sorgen ebenfalls die Unternehmen KREŠ, HORNBY Deutschland, PIKO und Train Line Gartenbahnen, die ihre Fans mit neuen Produkten erfreuen werden.

Bäume, Büsche, Figürchen oder eine ganze Stadt für die Modellbahnanlage selbst entwerfen und mit dem 3D-Drucker ausdrucken? Keine Zukunftsmusik mehr, denn die Geräte sind erschwinglich geworden und bahnen sich den Weg in den Hobbyraum. Das Fabberland 3D-Druck auf der modell-hobby-spiel hält für Modelleisenbahner ein breites Workshop- und Vortragsangebot bereit. So stehen Konstruktionsanleitungen, Übungen zum Scannen, 3D-Design und Drucken des fertigen Produkts sowie Tipps für praktische Anwendungen auf dem Programm.

2015 feiert die modell-hobby-spiel ihren 20. Geburtstag. Mit über 650 Ausstellern und einem umfangreichen Rahmenprogramm zieht die beliebte Publikumsmesse für die Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel jährlich rund 100.000 Besucher an. Neben dem breiten Produktangebot steht vor allem das Ausprobieren im Fokus: Zu den Highlights der Messe zählen Vorführungen, die größte Indoor-Flugfläche Deutschlands, ein großes Spieleareal, zahlreiche Kreativ-Ateliers und Deutschlands größte Airbrush-Ausstellung.

weitere Informationen unter www.modell-hobby-spiel.de

Foto: Leipziger Messe GmbH / Tom Schulze

City-Bahn Linie 522 - Verkehrseinschränkungen zum Stadtfest

Wegen des Chemnitzer Stadtfestes ist die Straße der Nationen im Bereich Roter Turm für den Straßenbahnverkehr von Freitag, den  28.08. bis Sonntag, den 30.08.2015 komplett gesperrt.

Die Linie 522 wird in beiden Richtungen über Stefan-Heym-Platz – Zentralhaltestelle (Bahnsteige 3 und 4) umgeleitet. Die Haltestelle Roter Turm wird nicht bedient.

Im Veranstaltungszeitraum werden zusätzliche Züge eingesetzt.


Bildquelle: www.city-bahn.de


Weitere Informationen unter den nachstehenden Links:

Info-Aushang mit Linienskizze

Tabellenfahrplan Linie 522 incl. Zusatzzüge

Haltestellenfahrpläne Altchemnitz - Stollberg mit Zusatzzügen

Allgemeine Informationen des Veranstalters

 

50 3648-8 wieder unter Dampf

Die Dampflok 50 3648-8 des Vereins Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V. konnte in den letzten Wochen wieder zum Leben erweckt werden.
Am 6. Juni fand dazu die Warmprobe mit Abnahme des Kessels durch den Kesselprüfer statt. Einen Tag vorher wurde die Lok hierfür angeheizt. Nach der Begutachtung durch den Kesselsachverständigen erfolgte das Einstellen der Kesselsicherheitsventile. Danach fanden einige Probefahrten auf der Anschlussbahn des Sächsischen Eisenbahnmuseums statt.
Bis zur offiziellen Vorstellung der Lokomotive zum diesjährigen Heizhausfest (28.-30.8.2015) sind noch weitere Abnahmen durchzuführen.
Am 6. Juni fand ebenfalls die Wasserdruckprobe an der Dampfspeicherlok FLC 03012 statt. Sie soll ebenfalls zum Heizhausfest unter Dampf stehen.


Bild- und Textquelle: www.sem-chemnitz.de

Tipp für große und kleine Eisenbahnfreunde – Heizhausfest im Sächsischen Eisenbahnmuseum

Von Freitag, den 28. August bis zum Sonntag, den 30. August findet die mittlerweile 24. Auflage des Heizhausfestes im Sächsischen Eisenbahnmuseum statt.  In Chemnitz  - Hilbersdorf wird großen und kleinen Eisenbahnfreunden ein interessantes und reichhaltiges Programm geboten, u. a. mit

• Demonstration aller betriebsfähigen Dampflokomotiven
• Präsentation der vereinseigenen Dampflok 50 3648-8 nach erfolgter Hauptuntersuchung
• Ausstellung von Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven
• Fahrzeugparaden
• Nachtfotoveranstaltung
• Feldbahn- und Modellbahn-Ausstellungen

Weitere Informationen unter www.sem-chemnitz.de

City-Bahn Linie 522 Chemnitz-Stollberg - Ersatzverkehr Altchemnitz-Chemnitz Hbf

Von Montag, 13.07. bis  Montag, 20.07.2015 verkehrt die Linie 522 Chemnitz - Stollberg wegen der Einrichtung des Baugleises für die anschließend erfolgenden Baumaßnahmen zwischen Annenstraße und Gustav-Freytag-Straße im Ersatzverkehr mit Bus zwischen Altchemnitz und Chemnitz Hbf. 

Bitte beachten Sie auch die Änderungen einiger Linien der Chemnitzer Verkehrs AG. 

Informationen hierzu erhalten Sie unter www.cvag.de

Weitere Informationen, den Fahrplan sowie die Linienführung des Ersatzverkehrs finden Sie unter nachfolgenden Links:

Info-Aushang und Linienführung Ersatzverkehr 13.-20.07.2015

Tabellenfahrplan Linie 522 vom 13.-20.07.2015

Haltestellenaushangfahrplan Linie 522 für den Abschnitt Altchemnitz-Stollberg vom 13.-20.07.2015

City-Bahn Linie 516 Chemnitz - Ersatzverkehr mit Bus wegen Bauarbeiten

Wegen planmäßiger Instandhaltungsarbeiten (Schienenwechsel, Bauwerkssanierung (Harras-Tunnel), Grünschnitt u.a.) ist die Strecke Hainichen - Niederwiesa von Dienstag, 23.06., 4:00 Uhr durchgehend bis Freitag, 26.06.2015, Betriebsschluss voll gesperrt.

Die Züge der Linie 516 verkehren zwischen Chemnitz und Hainichen im Ersatzverkehr mit Bussen.

Bitte beachten Sie, dass durch die längere Fahrzeit der Busse nicht alle Anschlüsse erreicht werden.

Wir bitten zu entschuldigen, dass die Bauarbeiten diesmal leider nicht in die Ferienzeit gelegt werden konnten, einige Arbeiten erfordern jedoch Witterungsbedingungen, mit denen während der Zeit der diesjährigen Osterferien ggf. noch nicht zu rechnen war.

Info-Aushang mit Fahrplanauszug Linie 516 - 23.-26.06.2015

City-Bahn Linie 516 - Verkehrseinschränkungen

Wegen Stellwerksarbeiten verkehren am Samstag, 30.05.2015 die letzten beiden Züge der City-Bahn zwischen Chemnitz und Hainichen im Ersatzverkehr mit Bus.
Fahrgäste beachten bitte die längere Fahrzeit der Busse sowie dass die Bushaltestellen nicht überall unmittelbar im Bahnhof sind.

516 Chemnitz - Hainichen 30.05.2015 - Info-Aushang mit Fahrplanauszug

weitere Informationen unter www.city-bahn.de

Veranstaltungstipp - Besuch des Eisenbahnmuseums Chemnitz-Hilbersdorf

Für Eisenbahnfreunde hält der regionale Veranstaltungskalender im Mai wieder zahlreiche Höhepunkte bereit.

So bietet beispielsweise ein Besuch im Chemnitzer Eisenbahnmuseum immer wieder Möglichkeiten, Neues zu erleben, Bekanntes wieder zu entdecken und Insider mit gleichen Interessen zu treffen.

Am Samstag, den 09. Mai 2015 nimmt das Sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf an der Chemnitzer Museumsnacht teil. Auf dem Programm stehen nächtliche Rundgänge durch die Museumsanlagen, eindrucksvoll illuminierte Dampfloks, Fahrten mit der Feldbahn (bis Einbruch der Dunkelheit) sowie Versorgung mit Grillgut und Getränken.
Veranstaltungszeit: 18.00 – 1.00 Uhr

Eintritt: Es gelten die Preise der Chemnitzer Museumsnacht.
 
Von Donnerstag, den 14.05.2015 bis Sonntag, den 17.05.2015 finden im Museum die diesjährigen Feldbahntage statt. Vor dem Lokschuppen wird eine Fahrzeugausstellung zu sehen sein. Darüber hinaus gibt es Feldbahnbetrieb in verschiedenen Varianten und attaktive Fotomotive zu entdecken.
 
weitere Informationen unter www.sem-chemnitz.de

City-Bahn Linie 522 - Verkehrseinschränkungen

Wegen planmäßiger Instandhaltungsarbeiten (Schienenwechsel, Oberleitungsrevision, Grünschnitt u.a.) ist die Strecke Altchemnitz - Stollberg von Dienstag, den 05.05. 04:00 Uhr durchgehend bis Mittwoch, den 06.05.2015, Betriebsschluss voll gesperrt. Die Züge der Linie 522 verkehren zwischen Altchemnitz und Stollberg im Ersatzverkehr mit Bussen. Ab Altchemnitz stellt im Tagesverkehr die Straßenbahnlinie 6 den Anschluss Richtung Chemnitz Hbf her. Es ist bitte zu beachten, dass durch die längere Fahrzeit der Busse nicht alle Anschlüsse erreicht werden.

Nachfolgend die Links zu weiteren Informationen:

Info-Aushang Linie 522 -5.5. - 6.5.2015

Fahrplan Linie 522 -5.5. - 6.5.2015

Fahrplan Linie 522 -5.5. - 6.5.2015 als A4-Handzettel

Haltestellenfahrpläne Linie 522 -5.5. - 6.5.2015 (nur Abschnitt Altchemnitz-Stollberg)

Lagepläne Ersatzhaltestellen

mehr unter www.city-bahn.de

Faszination Eisenbahn – 17. bis 19. April 2015 Dampfloktreffen in Dresden

Am kommenden Wochenende erleben die Besucher die Faszination Eisenbahn in all ihren Varianten. Eisenbahn zum Anschauen, Anfassen und Mitfahren, das ist das 7. Dresdner Dampfloktreffen.

Das Festgelände auf der Zwickauer Straße mit dem Depot des Verkehrsmuseum Dresden, dem Eisenbahnmuseum und der Informationsausstellung der DB Regio steht bereit für ein vielfältiges Rahmenprogramm, das ganz im Zeichen des Jubiläums der ersten deutschen Ferneisenbahn Leipzig–Dresden konzipiert wurde. Vom Kinderprogramm bis zum Händlerangebot, von der beschaulichen Modellbahn bis zu den Dampflokmitfahrten. Für Jeden gibt es etwas zu erleben. Die Regionen an der Jubiläumsstrecke stellen darüber hinaus ihre touristischen Besonderheiten vor.

Eine Nachtfotoparade – ein Muss für jeden Eisenbahnfan – findet am Freitagabend ab 19:00 Uhr an der Drehscheibe des Eisenbahnmuseums statt.

Gäste können die Pendelfahrten vom und zum Dresdner Hauptbahnhof nutzen, wo sie weitere historische Fahrzeuge erwarten.

Viele kennen das Thema Dampfeisenbahn nur aus Erzählungen von den Großeltern. Fahrten in den Sonderzügen der Veranstalter nach Riesa auf der Jubiläumsstrecke und durch das wunderschöne Elbtal nach Děčín lassen Groß und Klein das Erlebnis Dampfeisenbahn neu entdecken.

Die Eintrittskarte gilt auch für einem Besuch im Verkehrsmuseum Dresden zur Sonderausstellung „Deutschland wird Mobil“.

 

Freitag           17.04.15          10 - 18 Uhr
Abendfotoparade ab 19:30 Uhr (gesonderter Eintritt)

Samstag        18.04.15          10 - 18 Uhr
Live Musik ab 19:30 Uhr
(gesonderter Eintritt)

Sonntag         19.04.15          10 - 18 Uhr


Bildquelle: www.dresden-dampfloktreffen.de

Mit der City-Bahn zur Landesgartenschau

In Oelsnitz / Erzgebirge wird es im Jahr 2015 das besondere Gartenfest für Jung und Alt, für Fachbesucher und Hobbygärtner, für Natur- und Kulturbegeisterte sowie ganz speziell auch für Eisenbahnromantiker geben.

Nach knapp zwei Jahren intensiver Vorbereitungszeit startet am 25. April die 7. Sächsische Landesgartenschau, die bis zum 11. Oktober Gartenfans und Gartenbauinteressierte in das ehemalige Steinkohlenrevier locken soll.

Die Besucher werden die Verwandlung eines ehemaligen Güterbahnhofes in eine blühende Landschaft sehen und erleben können.

Großzügige Pflanzungen, familienfreundliche Spielplätze, kulinarische Genüsse und vielfältige kulturelle Angebote sollten Garanten für einen erlebnisreichen Ausflug in die Region sein.

Die City-Bahn bietet dafür eine bequeme Anreise.

Darüber hinaus gibt es bei Vorlage des Tickets auch noch einen Rabatt von 3 € auf den Eintrittspreis.




Bildquelle: www.city-bahn.de

City-Bahn Chemnitz Linie 522 - Verkehrseinschränkung

Am Montag, den 23.03.2015 verkehrt die Linie 522 ab 20 Uhr bis zum Betriebsschluss zwischen Krenkelstraße und Altchemnitz im Ersatzverkehr mit Bus. Der Umstieg erfolgt jeweils in Altchemnitz sowie an den Haltestellen Krenkelstraße (in Richtung Stollberg) und Uhlestraße (in Richtung Chemnitz). Die Anschlüsse Bus/Zug und umgekehrt werden abgewartet.

Info-Aushang für Montag, 23.03.2015

Weitere Informationen unter www.city-bahn.de

Parkeisenbahn Chemnitz - Veranstaltungstipps für den Monat April

Ein Ausflug zur Parkeisenbahn Chemnitz, deren Arbeit auch von der Regio Infra Service Sachsen GmbH finanziell unterstützt wird, ist zu jeder Jahreszeit eine sehr gute Empfehlung für Familien sowie für große und kleine Eisenbahnfreunde. Nachfolgend einige Veranstaltungstipps für den Monat April:

Freitag, 03. April 2015, 9.00 – 18.00 Uhr
Der Osterhase persönlich ist mit von der Partie und überbringt den Kindern über 2.000 Osterhasen oder andere Überraschungen aus Schokolade. Bei Draisine- oder Lokführerstandsmitfahrten sowie Gartenbahnvorführungen ist der Schoko-Hase ebenfalls dabei. Möglichkeiten zum Ponyreiten oder Kutschenfahrten und ein Osterhasen-Streichelgehege runden den Ausflug zur Parkeisenbahn ab.

Samstag, 04. April 2015, 13.00 – 18.00 Uhr
Die Parkeisenbahn Chemnitz fährt am Ostersamstag für die kleinen und großen Gäste mit Märchenerzählfahrten. Die Gartenbahnanlage im Innenhof des Bahnbetriebswerkes ist ebenfalls in Betrieb.

Sonntag,  05. April 2015, 10.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr 
Ab 10.00 Uhr startet der Fahrbetrieb. Ab 13.00 Uhr fahren Dampf- und Diesellok im Zwei-Zug-Betrieb in den Frühling. Das lustige Ostervergnügen erlebt die ganze Familie auch im Bahnbetriebswerk, wo ab 13.00 Uhr die Gartenbahn die Besucher erfreut.
Ca. 17.40 Uhr findet der traditionelle Eierlauf der Parkbahnmaus „Klaus“ gegen den Osterhasen statt. 17.50 Uhr startet dann die Sandmännchenfahrt, an der auch die Parkbahnmaus teilnimmt.

Montag,  06. April 2015, 10.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr
Ab 10.00 Uhr erfolgt der reguläre Fahrbetrieb. Ab 13.00 Uhr fahren Dampf- und Diesellok auch an diesem Osterfeiertag  im Zwei-Zug-Betrieb. Die Gartenbahn im Bahnbetriebswerk lädt ebenfalls ab 13 Uhr zum Zuschauen ein.

Donnerstag, 30. April 2015, 14.00 – ca. 23.00 Uhr „Auf zur Walpurgisnacht“
mit Hexen-Fahrten bei der Parkeisenbahn. Ab 18.00 Uhr treffen sich alle Hexen sowie selbstverständlich alle anderen Gäste im Hof des Kosmonautenzentrums am Lagerfeuer bei Kinderprogramm und Gastronomie.
Bei  nächtlichen Fahrten durch den Küchwald fahren alle „kostümierten Kinder-Hexen“, in Begleitung einer voll zahlenden erwachsenen Person, kostenfrei.
Auch auf der Küchwaldbühne gibt es abendliche Unterhaltung für Groß und Klein.

Weitere Informationen unter www.parkeisenbahn-chemnitz.de

Parkeisenbahn Chemnitz – in Kürze Saisonstart

Die Parkeisenbahn Chemnitz, die auch von der Regio Infra Service Sachsen GmbH finanziell unterstützt wird, startet in wenigen Wochen in die neue Fahrsaison.
Als eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen in Stadt und Region lädt sie große und kleine Eisenbahnfreunde zum Erleben, Entdecken, Mitmachen und Genießen ein.
140.000 Gäste nutzten in 2014 die zahlreichen und vielfältigen Angebote. Mit Volldampf geht es nun nach der Winterpause wieder rund.
Nachfolgend die nächsten Termine:

Samstag, 14. März 2015 von 09.00 bis 16.30 Uhr: großer öffentlicher Frühjahrsputz
Mit Unterstützung zahlreicher fleißiger Chemnitzer und der Mitglieder des Fördervereins werden das Areal im Küchwald und die Parkeisenbahn für die neue Fahrsaison 2015 hergerichtet. Alle freiwilligen Helfer erhalten ein deftiges Mahl und eine Freikarte zur Fahrt mit der Parkeisenbahn.

Donnerstag, 19.März 2015 von 16.30 bis 18.00 Uhr: Saisoneröffnung
Es findet die feierliche, offizielle Freigabe und Inbetriebnahme der Strecke sowie der Züge mit den Gesellschaftern, dem Beirat, dem Förderverein, den Sponsoren, der Stadt Chemnitz und den Freunden der Bahn statt. Nach der etwa 30-minütigen Eröffnungszeremonie wird die Henschel-Dampflok den ersten Zug durch den Küchwald ziehen. Danach wird im Zwei-Zug-Betrieb nonstop gefahren. Alle Fahrten sind kostenfrei.

Bildquelle und weitere Informationen unter www.parkeisenbahn-chemnitz.de

Fertigstellung der neuen dynamischen Fahrgastinformation der City-Bahn Chemnitz GmbH auf der Pilotstrecke des Chemnitzer Modells zwischen Stollberg und Altchemnitz

Im Januar 2015 wurde der Aufbau der neuen Dynamischen Fahrgastinformation der City-Bahn Chemnitz GmbH zwischen Chemnitz und Stollberg abgeschlossen. An 12 Haltepunkten zwischen Altchemnitz und Stollberg wurden insgesamt 15 Anzeiger errichtet. Die Anlage ist an das bestehende Betriebsleitsystem (Intermodal Transport Control System/ITCS) der Chemnitzer Verkehrs AG (CVAG) angeschlossen und bietet an den Stationen den gleichen hohen Qualitätsstandard wie das Fahrgastinformationssystem der CVAG.

Dies bedeutet unter anderem:

• Anzeige der tatsächlichen (Ist-) Abfahrtszeiten durch ständigen Abgleich mit den Fahrzeugpositionsdaten, welche über das Betriebsleitsystem übermittelt werden

• Möglichkeit der Anzeige von zusätzlichen Informationen als Lauftext unter den Abfahrtszeiten oder als Sondertext über die komplette Anzeige

• Ausrüstung mit Vorleseeinrichtung (tts - text to speech) – An den Masten der Anzeiger befinden sich Taster, vergleichbar mit denen an Fußgängerampeln, nach deren Betätigung die angezeigten Informationen über einen Lautsprecher „vorgelesen“ werden

• Ausrüstung mit Lautsprechern für Durchsagen – die Durchsagen können entweder direkt vom Stellwerk in Stollberg über Mikrofon oder durch das Abspielen vorbereiteter Sprachdateien gemacht werden

Für Blinde und Sehbehinderte wurde im taktilen Leitstreifen ein Aufmerksamkeitsfeld aus Noppenplatten integriert. Dies war insbesondere an den 10 Bahnsteigen aus Betonfertigteilen eine Herausforderung, da hier nicht die üblichen Betonplatten verwendet werden konnten, sondern spezielle 2-4 mm starke Platten aus hoch strapazierbarem Acrylbeton, welche nach dem Ausfräsen der entsprechenden Fläche eingeklebt wurden.

Text- und Bildquelle: www.city-bahn.de
Text- und Bildquelle: www.city-bahn.de

Neue Fahrpläne City-Bahn Chemnitz ab sofort verfügbar

Wie die Citybahn Chemnitz auf ihrer Homepage mitteilt, sind die neuen Fahrpläne der City-Bahn für das Fahrplanjahr 2015 mit Gültigkeit ab 14.12.2014 verfügbar.


Nachfolgend finden Sie die neuen Fahrpläne und zusätzliche Hinweise
(Quelle www.city-bahn.de):

Linie 516 Chemnitz - Hainichen

· Der Über-Eck-Anschluss in Niederwiesa von/ nach Freiberg/Dresden wird weiterhin gewährleistet.
· Die Herstellung des Anschlusses von Hainichen nach Leipzig in Chemnitz Hbf kann weiterhin durch bahnsteiggleichen Umstieg mit 3 min Übergangszeit realisiert werden.
· In Richtung Hainichen verkehren die Züge im Tagesverkehr werktags außer Samstag 7 min früher als bisher (Abfahrtsminute 13 in Chemnitz Hbf) , samstags und sonntags erfolgt die Abfahrt zur Minute 24 ab Chemnitz Hbf.
· Am 24.12. wird ab mittags etwa wie an Wochenenden im 2-h-Takt gefahren.
· In der Silvesternacht wird wieder ein Nachtzug von Chemnitz nach Hainichen angeboten, Abfahrt Chemnitz Hbf 1:25 Uhr.

Linie 522 Chemnitz - Stollberg

· Der Fahrplan wird unverändert fortgeschrieben.
· Am 24. und 31.12.2014 verkehren die Züge wie samstags mit Einschränkungen und Anpassungen.
· An den Adventwochenenden im Dezember sind wieder Zusatzzüge geplant, hier wird der Fahrplan ähnlich wie bereits 2013 zur Anwendung kommen.

Linie 523 Stollberg - Glauchau

· Es gibt keine grundsätzlichen Änderungen zum aktuellen Fahrplan, d.h. 4 Zugpaare verkehren an Werktagen wieder zwischen Stollberg und Glauchau (außer während der Sommerferien vom 13.7.-21.8.2015)
· Während der Landesgartenschau in Oelsnitz (Erzgeb) in der Zeit vom 25. April bis zum 11. Oktober 2015 wird das Angebot samstags, sonn- uns feiertags jeweils von ca. 09:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr auf einen 1-Stunden-Takt zwischen St. Egidien und Stollberg verdichtet. Der Fahrplan für diesen Zeitraum ist in der Tabelle separat dargestellt.

Sammlung betrieblicher Vorschriften

Die ab Fahrplanwechsel zum 14.12.2014 gültig werdende Fassung unserer „Sammlung betrieblicher Vorschriften“ finden unsere Kunden ab sofort zum Download auf unserer Homepage unter „SbV“.